Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer dieser Website,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Mit deren Nutzung übermitteln Sie uns – aus technischer Notwendigkeit – automatisch personenbezogene Daten. „Personenbezogene Daten“ sind solche Informationen, mit denen Sie identifiziert werden können bzw. die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten). Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist grundsätzlich verboten und nur in wenigen, streng definierten Ausnahmefällen erlaubt. Unter „Verarbeitung“ ist praktisch jeder automatisierte und nichtautomatisierte Umgang mit Daten zu verstehen, also etwa das Erfassen, Speichern, Auswerten, Ordnen, Verändern, Übermitteln oder Löschen von Daten.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und § 13 Telemediengesetz (TMG).

§1 Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Linne + Krause GmbH und für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen. Diese Datenschutzerklärung gilt zudem für Anfragen, die Sie elektronisch per E-Mail, telefonisch oder per Fax an uns richten.

§2 Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Linne + Krause GmbH,
Holzdamm 51,
20099 Hamburg

Vertreten durch:
Thomas Krause

Tel.: (040) 241 929 60
Fax: (040) 241 929 619
Mail: info[at]linne-krause.de

§3 Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Wir haben Herrn Lemke zu unserem betrieblichen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen ihn unter:
Linne + Krause GmbH,
Holzdamm 51,
20099 Hamburg

Tel.: (040) 241 929 618
Fax: (040) 241 929 619
Mail: datenschutz[at]linne-krause.de

§4 Hosting

Der Webserver für den Betrieb unserer Webseite wird technisch betrieben durch einen externen Dienstleister (Hoster). Die beim Besuch unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Der Hoster ist als unser Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO tätig und unterliegt strengen datenschutzrechtlichen Anforderungen und unserer Weisungsbefugnis. Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist.

§5 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese Daten werden benötigt,  um Ihnen unsere Website anzuzeigen und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Zweck der Verarbeitung). Diese sind:

  1. die verwendeten Browsertypen und -versionen,
  2. das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  3. die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
  4. die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  5. das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  6. eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  7. Zeitzonendifferenz zu GMT,
  8. Zugriffsstatus (http-Status),
  9. die übertragene Datenmenge,
  10. der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems,
  11. sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert und spätestens nach 30 Tagen gelöscht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Website ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), unsere Website anzuzeigen sowie Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können.

§6 Plugins und Tools (Google Web Fonts)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

§7 Erhebung personenbezogener Daten bei Anfragen per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet.

Je nach Einzelfall beruht die Verarbeitung der Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

1. Sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, findet die Verarbeitung ihre Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2. Wurden Sie von einer Aufsichts- bzw. Genehmigungsbehörde für das Taxi- und Mietwagengewerbe aufgefordert, uns Unterlagen zur Begutachtung vorzulegen oder Informationen zu liefern und wählen Sie hierzu Telefon, Fax oder E-Mail bilden das öffentliche Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 lit e (in Verbindung mit §§ 54a Abs. 1, 13 PBefG) sowie unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f, nämlich unsere gutachterliche Leistung erbringen zu können, die Rechtsgrundlage. In diesen Fällen werden Sie entweder durch die Behörde oder von uns gesondert über die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns informiert.

3. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und/oder auf unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen.

Die von Ihnen uns per Telefon, Fax oder E-Mail übermittelten Daten verbleiben bei uns und werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie willigen in die Weitergabe ein. Eine Weitergabe an eine Stelle außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist in keinem Fall vorgesehen.

Ihre Daten werden bei uns gespeichert bis

  • der Verarbeitungszweck entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens),
  • Sie im Falle der Nr. 3 Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen,
  • Sie uns unter Maßgabe der Regelungen des Art. 17 DSGVO zur Löschung der Daten auffordern und keine gewichtigeren Gründe gegen die Löschung sprechen.

Gesetzliche Aufbewahrungspflichten und -fristen bleiben hiervon unberührt.

§8 Ihre Rechte

1) Recht auf Auskunft:
Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

2) Recht auf Berichtigung:
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3) Recht auf Löschung:
Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

5) Recht auf Datenübertragung:
Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, Daten die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder einen Dritten in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

6) Recht auf Widerspruch:
Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f erfolgt, zu widersprechen. In diesem Fall werden wir die Verarbeitung nur fortsetzen, wenn Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegende zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

7) Recht auf Beschwerde:
Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie uns oder der zuständigen Aufsichtsbehörde Ihre Beschwerde vorlegen. (Art. 77 Abs. 1 DSGVO)